»playGIRL«

»playGIRL« – das Vorwort zu diesem Jugendroman wurde von Barbara Rittner, »Head of Women`s Tennis« im Deutschen Tennis Bund und Porsche-Tennis-Team-Chefin geschrieben. »playGIRL« ist kein weiteres »wichtiges« Tennisbuch, wo uns ein praxisfremder Theoretiker zum hundertsten mal erklärt, wie man Vorhand oder Rückhand zu schlagen hat, wie man sich ernähren sollte oder wie man sein Konditionstraining optimiert. »playGIRL« ist ein fetziger, witziger, aber auch tiefsinniger Teenie-Roman, dessen Story (selbstverständlich) in der Tenniswelt spielt. Auch für Eltern sind einige Passagen mit Sicherheit lesenswert und eine echte Inspiration. »playGIRL« ist eine wunderbare Mischung aus Abenteuer, Weisheit, Träumerei, Liebe und Tennis. »playGIRL« hat eine klare Message an die Jugendlichen: »Weg von der Null-Bock-Mentalität!«

Verwirkliche Deine Träume!

Hey Leute, macht etwas aus eurem Leben, auch wenn es etwas länger dauert, Eure Ziele oder Träume zu verwirklichen. Die billigen Casting-Shows sind nicht der richtige Weg zum wirklichen Erfolg. Du kannst mit Ehrgeiz, Ausdauer, Mut und Disziplin alles erreichen, was Du willst. Ob als Tänzer, Tierarzt oder eben als Tennisspieler. Verwirkliche Deine Träume, denn es lohnt sich! Sag »Ja« zum Leben und zu jeder Herausforderung!

Aus dem Inhalt: Janina ist 15 Jahre alt, hübsch und spielt recht erfolgreich – aber planlos, wie Hunderte von anderen Kids, auf Verbandsebene Tennis. Da ihre Eltern Lust haben, die Sommerferien einmal anders, nämlich in den Schweizer Alpen, in einem hübschen, verschlafenen Freizeithotel zu verbringen, landet Janina eigentlich durch Zufall in der dortigen Tennisschule. Dieser Aufenthalt verändert ihr Leben schlagartig…

Bestellung

Hiermit bestelle ich versandkostenfrei verbindlich
und ohne Rückgaberecht folgende Bücher: