Ad personam

Ste­phan Medem ist Spie­ler, Scout, Coach, Men­tal-Exper­te und Best­sel­ler-Autor. Als »ATP-Tour-Pro­fes­sio­nal« bereis­te er die Welt und fei­er­te Sie­ge bei hoch­ka­rä­ti­gen Tur­nie­ren, Haupt­feld-Teil­nah­men bei den French Open oder in Wim­ble­don inklu­si­ve. Als Hono­rar­trai­ner war er sowohl für den Baye­ri­schen Ten­nis-Ver­band, als auch für den Deut­schen Ten­nis Bund tätig. Auch fun­gier­te er als Spar­ring­part­ner von Boris Becker, Goran Iva­nis­e­vic, John McEn­roe, Jim­my Con­nors, Pete Sam­pras, Jim Cou­rier, Ivan Lendl, And­re Agas­si, Stef­fi Graf, Mar­ti­na Hin­gis, Gabrie­la Saba­ti­ni, Moni­ca Seles, Chris Evert, Mar­ti­na Nav­ra­ti­l­o­va und vie­len mehr.

Hier ein Aus­zug sei­ner sport­li­chen Meri­ten: ITF-Welt­meis­ter, Euro­pa­meis­ter im Kings Cup, Mit­glied des Schwei­zer Davis-Cup-Teams, ame­ri­ka­ni­scher »All-Ame­ri­can« Col­le­ge-Meis­ter, mehr­fa­cher Deut­scher und Schwei­zer Meis­ter, Natio­nal­li­ga-Spie­ler in der Schweiz, lang­jäh­ri­ger deut­scher Bun­des­li­ga­spie­ler, WTA-Tour-Coach, u.a. von Clau­dia Por­wik (WTA 25), Anca Bar­na (WTA 48), Mei­ke Babel (WTA 23), Lau­ra Gil­de­meis­ter (WTA 14), Kari­na Hab­su­do­va (US-Open-Junio­rin­nen­sie­ge­rin, WTA 8), Bar­ba­ra Ritt­ner (WTA 21 und inzwi­schen »Head of Women‘s Ten­nis« im Deut­schen Ten­nis Bund)

Men­tal-Exper­te & Bestseller-Autor 

In der Schweiz arbei­te­te Steph dar­über hin­aus als Grund­schul- und Sport­leh­rer, es folg­ten Stu­di­um und Wei­ter­bil­dung in Sport, Sport­psy­cho­lo­gie sowie in asia­ti­schen Kampf- und Medi­ta­ti­ons­tech­ni­ken (Tai Chi, Kung-Fu, Kali, Qi Gong). Steph ist A‑Member der GPTCA (Glo­bal Pro­fes­sio­nal Ten­nis Coach Asso­cia­ti­on) sowie von FEPSAC (Euro­pean Fede­ra­ti­on of Sport Psy­cho­lo­gy). Als Scout für die Ver­mark­tungs­agen­tur »IMG« sowie als Best­sel­ler-Autor des Tee­nie-Romans »play­GIRL« sowie des Eltern­rat­ge­bers »Ich WILL nach Wim­ble­don« mach­te sich Steph eben­falls einen Namen. Er selbst bezeich­net sich als »Schü­ler, der jeden Tag dazu lernt«.