»Elternratgeber«

Stephan Medem: „Ich habe in meiner über 50-jährigen Laufbahn als aktiver Profi und Coach eine Menge guter Spieler gesehen. Leider auch eine ganze Menge junge, vielversprechende und begabte Kinder und Jugendliche, die viel zu früh mit dem Tennis aufgehört haben! Sehr oft waren es nicht die Kids, die ihren Job nicht richtig gemacht haben, sondern deren Eltern!“

Folgende Fragen werden unter anderem behandelt: Wie unterstütze ich mein Kind optimal? Was kann ich außer meinem finanziellen und zeitlichen Engagement tun, um mich bestmöglich in das Team »Spieler, Coach & Eltern« einzubringen? Welche Fehler kann ich vermeiden? Worauf kann ich achten?